Ein Hochbeet kaufen nutzt den Bienen

Denkt man an ein Hochbeet, kommen einem zunächst frisches Gemüse, duftende Kräuter und pralle Früchte in den Sinn. Alleine wegen der gesunden Nahrungsmittel, macht es Sinn, sich ein Hochbeet zu kaufen oder gar eines selber zu bauen. Doch auch den Bienen nutzt ein Hochbeet, schließlich wachsen die Pflanzen darin besonders gut. Sind Blumen im Beet angelegt, finden die Bienen hervorragende Nektar und Pollenquellen vor. Und dies wiederum nutzt den Pflanzen, schließlich sind die Bienen hervorragende Bestäuber.

Wo Bienen sind, wachsen Pflanzen besonders gut. Und wo Pflanzen sind, fühlen sich die Bienen besonders wohl. Es besteht also eine Wechselwirkung, von der Tier und auch Pflanze Nutzen ziehen. Je bunter die Wiese, desto besser für die Bienen. In Hochbeeten wachsen Pflanzen besonders gut, was die Bienen dazu verleitet, genau diese Pflanzen zu besuchen (hier klicken, falls Sie ein Hochbeet kaufen wollen). Doch weshalb fühlen sich Pflanzen im Hochbeet so wohl? Dies liegt daran, dass sie eine etwas höhere Lage haben und so vor Schnecken, Mäusen, Maulwürfen und anderen hungrigen Lebewesen geschützt sind. Außerdem ist die Erde im Hochbeet wärmer, da das Beet ähnlich wie ein Kompost wirkt. Gerade dies bezweckt eine besseres Wachstum der Pflanzen.

Im Hochbeet findet nicht nur Gemüse Platz

Wer sein Gemüse, seine Kräuter oder Früchte im Hochbeet anbaut, kann sich auf besonders gute Ergebnisse freuen. Das Beet lässt sich aber auch als Blumenbeet nutzen – beispielsweise, wenn man keine Zeit findet, um sich um den Gemüseanbau zu kümmern. Besonders schön wird die Blumenpracht, wenn sie sehr bunt ist. Also lohnt es sich, verschiedenste Pflanzen im Beet anzulegen. Und genau das ist es auch, was den Bienen so sehr gefällt. Denn sie tragen nicht nur Nutzen von prächtigen Bienenweiden. Im Beet wachsen und gedeihen die Blumen besonders gut, worüber sich die Bienen noch mehr freuen, schließlich bedeutet dies noch mehr Nahrung für sie. Wenn Sie also ein Hochbeet kaufen, muss dies nicht nur zu Nutzen der eigenen Küche sein, sondern kann auch für die Speisekarte der Bienen nutzbringend wirken.

Anbau je nach Jahreszeit

Sind im Sommer alle Pflanzen abgeblüht, könnte es für die Bienen schlecht aussehen. Gerade jetzt macht es Sinn, wenn man Herbstpflanzen in sein Hochbeet setzt und den Bienen eine neue Nahrungsgrundlage schafft. Andererseits könnte man auch für den Sommer Gemüse einplanen und wenn alles geerntet ist, für die Bienen Herbstpflanzen einsetzen. So hätten Mensch und Insekt gleichermaßen etwas vom Hochbeet. Hier wird also das Prinzip „Anbau je nach Jahreszeit“ verfolgt. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, um das Beste aus dem Hochbeet herauszuholen. Schließlich ist beim Anbau je nach Jahreszeit immer nur einem geholfen – dem Menschen oder den Bienen.

Hochbeet kaufen und für Mensch und Biene anlegen

Die andere Möglichkeit, wie man selbst den größten Nutzen aus dem Hochbeet zieht und gleichzeitig den Bienen hilft, ist gleichzeitig ein Blickfang: Wenn Sie sich ein Hochbeet kaufen, es schön anlegen und Ihre Gemüsesorten platziert haben, pflanzen Sie einfach rund um das Beet herum eine bunte Blütenpracht, an der sich die Bienen laben können. Sie sollten nur ein wenig Platz lassen, um selbst noch an das Hochbeet zu gelangen. Der Vorteil ist unglaublich groß. Zum eine sieht das Hochbeet wunderschön aus, wenn es von den Pflanzen umgeben ist. Zum anderen kommen vermehrt die Bienen zu besuch. Dies bewirkt eine besonders hohe Bestäubung. Und die wiederum hat zur Folge, dass die Anbauergebnisse viel besser werden, als es ohne die Bienen der Fall wäre. Damit ziehen also alle Nutzen aus dem Beet.

Ob Sie das Hochbeet selber bauen möchten oder sich ein schönes Hochbeet kaufen werden, ist egal. Die Hauptsache ist, dass Sie sich tatsächlich ein Hochbeet besorgen, es schön pflegen und viel darin anbauen. Es macht nicht nur riesigen Spaß, sondern Sie haben ja auch etwas davon. Nämlich gesunde Lebensmittel, ohne Pestizide und Schadstoffe – dafür aber mit natürlichem, leckerem Geschmack. Und sie tun damit etwas für die Umwelt, denn die Bienen freuen sich über ein gut gepflegtes Hochbeet – besonders wenn Sie es mit Blumen und Pflanzen schmücken.

Insgesamt muss also gesagt werden, dass es sich lohnt, ein Hochbeet anzulegen oder zu bauen. Wer das aus Zeitgründen nicht schafft, sollte sich ein Hochbeet kaufen – Voraussetzung ist aber immer, dass Sie ausreichend Platz im Garten oder auf Ihrem Grundstück haben. Sollte dies nicht der Fall sein, verfügen Sie vielleicht über einen Balkon. Dann macht ein etwas kleineres und leichteres Tischbeet Sinn. Auch hier können Sie Blumen anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.