Gartenmöbel aus welchem Material sind am besten?

Gartenmöbel aus welchem Material sind am besten?

Foto: pixabay.com

Gartenmöbel werden in allen möglichen Varianten im Handel angeboten, eine Kaufentscheidung fällt deshalb nicht immer leicht. Vor allem was die Materialien angeht, findet man eine sehr große Bandbreite.

Jedes Material hat so seine ganz individuellen Vorzüge, bei Gartenmöbeln kommt es in erster Linie auf die Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit an, denn schließlich möchte man die Gartenmöbel nicht alle paar Jahre durch neue ersetzen.

Aus diesem Grund sollte das Material beim Kauf das entscheidende Kriterium sein, die folgenden sind am häufigsten vertreten.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Bei den Gartenmöbeln aus Kunststoff findet man die größte Auswahl, denn das schlagende Argument ist in diesem Fall der relativ günstige Preis. Darüber hinaus sind Gartenmöbel aus Plastik aber auch sehr witterungsbeständig, die unterschiedlichen Witterungseinflüsse können sie kaum beeinträchtigen.

Lediglich wenn man sich für farbiges Mobiliar entscheidet, muss man damit rechnen, dass die Farbe mit den Jahren etwas verbleicht. An heißen Sommertagen kann sich das Material sehr stark erhitzen, deshalb sollten unbedingt Auflagen verwendet werden.

Über den Winter sollten die Gartenmöbel nicht im Freien stehen, denn die niedrigen Temperaturen können das Material spröde machen und zu Rissen führen. Auch bei den Gartenmöbeln aus Kunststoff gibt es große Preisunterschiede, wer gute Qualität möchte, sollte etwas tiefer in die Tasche greifen.

Gartenmöbel aus Aluminium

Das Leichtmetall Aluminium kommt auch immer häufiger im Bereich der Gartenmöbel zum Einsatz, denn es kann mit einigen Vorteilen überzeugen. Das Material ist besonders flexibel und leicht, man kann es also auf sehr vielfältige Art und Weise verarbeiten.

Weder Feuchtigkeit, Frost oder Hitze können dem Aluminium etwas anhaben, so dass die Gartenmöbel ganzjährig draußen bleiben können. Mit der Zeit wird die Oberfläche von einer Schicht aus Oxid überzogen, das sorgt für die extreme Wetterbeständigkeit.

Darüber hinaus lässt sich Aluminium spielend leicht reinigen und hat zudem noch eine sehr ansprechende und edle Optik. Auf der folgenden Webseite findet man einen Gartentisch Alu Vergleich.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Wenn man nach Trends bei den Gartenmöbeln fragt, dann kommt man um Polyrattan nicht herum. Diese modernen Flechtmöbel sind extrem pflegeleicht und halten UV-Strahlung und Feuchtigkeit sehr gut stand.

Natürlich ist die tolle Optik für die meisten Leute das entscheidende Kriterium für den Kauf, denn attraktive Lounge-Möbel werten jeden Garten auf. Dazu kommt noch ein erstklassiger Sitzkomfort und eine riesige Auswahl, dafür muss man allerdings auch etwas mehr Geld investieren.

Gartenmöbel aus Holz

Holz ist ebenfalls ein sehr beliebtes Material für Gartenmöbel, denn es kann mit einer natürlichen Optik punkten und fügt sich in jeden Garten sehr harmonisch ein.

Auch Gartenmöbel aus Holz sind durchaus sehr langlebig, allerdings sollte man sie regelmäßig mit entsprechenden Produkten pflegen, damit sie auch auf Dauer ansprechend aussehen.

Auf jeden Fall ist beim Kauf auf hochwertiges Holz zu setzen, damit man auch lange Freude an den Gartenmöbeln hat. Hartholz ist in diesem Fall zu bevorzugen, denn Nässe macht ihm nichts aus, so dass man auch keine Fäulnis befürchten muss, und auch UV-Strahlung richtet keine Schäden an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.