Der Spaten

Der Spaten gehört zur Grundausstattung eines jeden Hobby-Gärtners, da der Garten im Frühjahr damit umgegraben werden muss. Es gibt ganz unterschiedliche Ausführungen, sowohl was das Spatenblatt als auch den Griff angeht.

Der Spaten gehört zur Standardausrüstung jedes Hobby-Gärtners

Der Spaten gehört zur Standardausrüstung jedes Hobby-Gärtners

Bei den Griffen unterscheidet man zwischen dem T-Griff und dem D-Griff. Wenn man einen neuen Spaten kauft, sollte man auf jeden Fall bedenken, welche Art von Boden damit bearbeitet werden soll.

Wenn der Boden im Garten sehr schwer ist, sollte das Spatenblatt eher kleiner sein. Wichtig ist auch eine hohe Stabilität, vor allem wenn schwerer Lehmboden damit umgegraben werden muss. Das Spatenblatt wird dann mit dem Fuß in den Untergrund getreten.

Im Handel findet man überwiegend den so genannten Torfspaten oder den Gabelspaten, der, wie es der Name schon sagt, aus mehreren Zinken besteht.

Eher weniger für den heimischen Garten zu empfehlen ist der Klappspaten, der überwiegend von Camper benutzt wird, da er sich zusammenklappen und gut transportieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.