Do it yourself – Bau einer Eckbank

Möbel, insbesondere Küchenmöbel, gehören (neben elektronischen Geräten) mit zu den teuersten Anschaffungen innerhalb einer Wohnung die getätigt werden müssen, und zeitgleich aber auch zu eben jenen Einrichtungsgegenständen, die häufig gar nicht so recht passen wollen, sei es vom Stil her oder von den Maßen.

Bänke für drinnen oder draußen kann man auch ganz leicht selbst bauen

Der Bau in Eigenregie setzt im wahrsten Sinne des Wortes Maßstäbe, und ist darüber hinaus in vielen Varianten sogar vom Laien umsetzbar.

Aus 2 mach 1 – die einfachste Variante sich eine Eckbank zu bauen

Betrachtet man sich Eckbänke einmal genauer, erkennt man, dass es sich im Grund um zwei einzelne Bänke handelt, die zu einer einzigen zusammengefügt wurden. Diesen Ansatz machen wir uns zunutze, da er einsteigerfreundlich ist. Beim Holz setzen wir auf Leimholzplatten in gleicher Stärke (Buche). Für den Eigenbau wird benötigt:

Werkzeugliste:

Stichsäge (im Idealfall mit Winkel), Stechbeitel und Gummihammer, Holzschrauben (8 x 10 cm, 10 x 6 cm), Schraubenzieher

Materialliste (Plattenstärke = 3 cm):

1 x Sitzplatte A (1,40 m x 40 cm), 1 x Sitzplatte B (1,00 m x 40 cm), 1 x Rückenplatte A (1,40 m x 80 cm), 1 x Rückenplatte B (1,43 m x 80 cm), 5 x Seitenplatten (40 cm x 40 cm)

Hinweis:

Die Maße sind Richtmaße zur Orientierung und zum Verständnis und können/müssen natürlich an die eigenen Maße angepasst werden.

Bauanleitung für das erste Element

In die rechte und linke Seitenkante der Sitzplatte A werden mehrere so genannte Schwalbenschwänze im 13-Grad-Winkel gesägt (mind. 4 cm breit) – diese dienen als Steckverbindung für unsere Seitenteile. Diese ausgesägten Steckverbindungen werden 1:1 auf die jeweils oberste Kante zweier Seitenplatten übertragen und ebenfalls ausgesägt, allerdings negativ.

So entsteht eine Art Zahnung, die man im Anschluss zusammenfügen kann. Der Stechbeitel dient hier zum Ausschlagen der Reststücke (sägen ginge natürlich auch). Liegt keine Stichsäge mit Winkel bereit, täten es auch Rechtecke (diese sollten beim Zusammenstecken dann allerdings verleimt werden).

Nun werden alle drei Teile zusammengesteckt und mit jeweils einer Schraube (8 cm) rechts und links durch die Steckverbindung miteinander verschraubt (Vorbohren nicht vergessen!). Anschließend wird die Rückenplatte A angesetzt und von hinten mit jeweils zwei 10 cm-Schrauben ebenfalls durch die Steckverbindung verschraubt.

Eine dritte Schraube zu 8 cm befestigen wir rückseitig mittig durch Rückenplatte und Sitzplatte (dürfen auch mehrere sein). Im letzten Schritt wird eine dritte Seitenplatte vorderseitig im rechten Winkel zu der bereits angebrachten Seitenplatte verschraubt, an der später Bank zwei platziert werden soll.

Bauanleitung für das zweite Element

Bei der zweiten Bank wird identisch vorgegangen, lediglich die dritte Seitenplatte wird weg gelassen. Am Ende sollten eine Bank mit 1,40 m und eine mit 1,00 m Länge stehen. Hat man präzise gearbeitet, müsste nun im rechten Winkel Bank 2 exakt an die dritte vordere Seitenplatte von Bank 1 passen.

Die hier aufeinandertreffenden Seitenplatten werden ebenfalls miteinander verschraubt. Nun steht die Eckbank und kann verwendet werden.

Tipp:

Je länger die Bankelemente und je dünner die Holzdicke desto weniger hält sie an Gewicht aus. Aus statischen Gründen kann unter jede Sitzplatte zusätzlich eine entsprechend hohe und lange Stützplatte angebracht werden.

Werden die äußeren Seitenteile beider Bänke erhöht, erhält man eine Armlehne ohne zusätzlichen Aufwand. Abgeschrägte und abgerundete Kanten optimieren den Sitzkomfort. Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, bauen Sie doch einfach mal die längste Holzbank der Welt nach.

Für alle, die handwerklich nicht so begabt sind, bieten auch zahlreiche Onlineshops, wie zum Beispiel Quelle die Lösung, sich eine fertige Eckbank zu kaufen.

Foto: © DOC RABE Media – Fotolia.com

2 Responses to Do it yourself – Bau einer Eckbank

  1. Gartenblume sagt:

    Wow, eine wirklich tolle Anleitung!

  2. Kathrin sagt:

    Dankeschön für das Kompliment 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.