Der Leatherman – Unabdingbares Werkzeug für die Gartenarbeit

Wer kennt das nicht? Am Gartenzaun steht ein Nagel hervor, am Rosenspalier will ein Draht gespannt werden, oder man hat sich ein kühles Bier mit hinausgenommen, aber den Öffner vergessen. Jedesmal fällt ein Weg an, bis man das benötigte Werkzeug hat. Den kann man sich aber sparen, wenn man einen Leatherman besitzt, eines jener handlichen Multifunktions-Tools aus der Schmiede von Tim Leatherman in Oregon.

Auch im Garten kann man nicht auf Werkzeug verzichten

Tim Leatherman ist eine dieser amerikanischen Unternehmer-Legenden, dessen Name zum Programm geworden ist. Sein Ruf gründet auf dem von ihm entwickelten Typ von Werkzeug für jeden Zweck, der innerhalb weniger Jahrzehnte in der ganzen Welt Verbreitung gefunden hat.

Für die überragende Qualität und Haltbarkeit garantiert der Maschinenbau-Ingenieur persönlich, denn der Schriftzug Leatherman steht auf jedem Produkt der Firma. Dieses Werkzeug gibt es in vielen Varianten, aber meistens bildet eine Zange das Basiselement, in deren Griffen dann weitere Tools integriert sind. Jedes Modell hat einen kraftvollen kurzen Namen wie Kick, Blast, Wave oder Crunch.

Die Verarbeitung eines Leatherman ist ehrfurchtgebietend. Schließlich kann die Firma es sich leisten, auf jedes Werkzeug 25 Jahre Garantie zu gewähren. Nehmen wir zum Beispiel das Modell Blast, das nicht nur im Garten wertvolle Dienste leisten kann: Die Griffe sind aus Edelstahl und liegen sicher und gut in der Hand.

Eine Besonderheit sind die Griffeinsätzen aus Zyte, einem hochgradig gegen Abrieb und Druck widerstandsfähigen Kunststoff. Die Zange ist mit sechzehn weiteren Werkzeugen kombiniert, und zwar einem Drahtschneider, einem Hartdrahtschneider, einem Messer aus 420HC Edelstahl, einer Säge, einer Schere, einer Holz- und Metallfeile, einem Bit mit Halterung, drei unterschiedlichen Schraubendrehern, einem Lineal mit doppelter Einteilung für Zentimeter und Zoll, einem Dosenöffner, einem Flaschenöffner, einer Abisolierklinge, einer Anhängeöse, und zu guter Letzt gibt es auch eine Werkzeugarretierung. Als Zubehör wird unter anderem ein Holster aus Leder angeboten, damit der Leatherman auch immer griffbereit ist.

Ein Leatherman wächst seinem stolzen Besitzer schnell ans Herz. Im Garten wird er schon nach kurzer Zeit unverzichtbar, aber man kann ihn natürlich genauso gut beim Camping, beim Angeln oder beim Segeln gebrauchen.

Foto: Dron/www.fotolia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.