Einen Fertigrasen verlegen

Ein Fertigrasen hat einen sehr großen Vorteil, denn dieser kann nach dem Verlegen bereits nach zwei Wochen genutzt werden. Der Rasen kann verlegt werden, sobald es keine frostigen Tage beziehungsweise Nächte mehr gibt, denn Frost kann dem Rasen sehr schaden.

Nach etwa zwei Wochen kann man den Fertigrasen betreten

Die Bodentemperatur sollte am Tag des Verlegens auf jeden Fall über sechs Grad liegen. Jede Rolle von dem Fertigrasen bedeckt im Garten rund einen Quadratmeter, wobei immer ein Verschnitt von rund fünf Prozent mit eingerechnet werden muss.

Eine sorgfältige Planung ist alles

Vor dem Verlegen sollte ausreichend geplant werden. So sollte an der Terrasse oder aber an einer geraden Kante damit begonnen werden, die Bahn auszurollen.

Die Bahnen müssen dicht aneinander verlegt werden und immer versetzt. Sollten dabei Fugen oder Lücken entstehen, können diese mit einer Erde- Sand- Mischung gefüllt werden.

Sobald alle Bahnen verlegt wurden, können die Ränder geschnitten werden. Am Rand sollte ebenfalls mit einer Erde- Sand- Mischung aufgefüllt werden, da sonst schnell Trockenschäden entstehen.

Nach dem Verlegen sollte der Boden bewässert und gewalzt werden, damit der Kontakt vom Fertigrasen zum Boden hergestellt wird. Auf das Bewässern sollte auch bei feuchtem Wetter nicht verzichtet werden. Dies begünstigt das Verwachsen mit dem Boden, so dass dieser nicht mehr hoch gehoben werden kann.

Regelmäßiges Wässern und Düngen ist wichtig

Auch der Fertigrasen benötigt Pflege, es sollte immer darauf geachtet werden, dass er regelmäßig Wasser erhält. Nach zehn Tagen sollte der Rasen das erste Mal gemäht werden. Wenn er am stärksten wächst, benötigt er einen wöchentlichen Schnitt.

In den Sommermonaten muss er nicht so oft gemäht werden, da keine Zuwächse zu erwarten sind. Sobald der Rasen gekauft wurde, sollte dieser sofort verlegt werden, denn bei einer zu langen Lagerung trocknet der Rasen aus. In den Monaten April und Mai wächst der Rasen am stärksten und sollte daher in dieser Zeit gedüngt werden.

Eine weitere Düngergabe sollte im Monat Juni erfolgen. Die letzte Düngergabe erfolgt dann im August, so dass der Rasen das ganze Jahr über optimal versorgt ist und durch die intensive Pflege lange erhalten bleibt.

Foto: © Marco2811 – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.