Frühling im Steingarten

Der März steht vor der Tür, und die meisten freuen sich bereits auf den nahenden Frühling, vor allem Gartenbesitzer sehnen die Freiluftsaison herbei. Im Steingarten wird es bald Frühling, denn die robusten Pflanzen blühen in der Regel früher als im restlichen Garten.

Im Steingarten blühen die Pflanzen meistens etwas früher

Die meisten Hobbygärtner sehnen sich nun nach den ersten zarten Farbklecksen im Garten, und wer einen Steingarten besitzt, der muss sich gar nicht mehr allzu lange gedulden. Hier gedeihen Pflanzen, die recht frühzeitig in der Saison blühen.

Im übrigen Garten warten die meisten Pflanzen noch auf höhere Temperaturen, doch an Trockenmauern und in Hochbeeten aus Stein blühen dann schon die ersten Pflanzen. Man kann die Frühblüher auch wunderbar an Gartenwegen, an der Seite von Treppen oder rund um die gepflasterte Terrasse pflanzen.

Das Tolle daran ist, dass die Frühblüher aus dem Steingarten in der Regel extrem pflegeleicht sind. Das goldgelb blühende Steinkraut bevorzugt einen sonnigen Standort im Steingarten und einen kalkhaltigen und durchlässigen Boden, so geht es übrigens den meisten Steingartenpflanzen.

Tolle blauviolette Blütenteppiche bildet das Blaukissen, es gibt jedoch auch rote, weiße und rosafarbene Blaukissen. Besonders effektiv im Steingarten macht sich auch die Gänsekresse mit ihren weißen Blüten. Wer Rot liebt, der wird sich an den Blüten des Teppichphlox erfreuen, der auch schon im April blüht.

Im Steingarten sieht man vor allem sehr farbintensive Blütenkissen mit vielen kleinen Blüten. Der Großteil der Pflanzen stammt aus den Alpen, weshalb sie äußert robust sind. Pflanzen mit großen Blüten sind im Steingarten eher selten, doch aus der Masse stechen die Niedrige Bartiris und die Küchenschelle ein wenig heraus.

Einen Steingarten legt man am besten an einem geschützten Standort an, am besten eignen sich die Süd- und Südwestlage. Wenn nur ein schattiger Platz zur Verfügung steht, dann fühlen sich vor allem das Vorfrühlings-Alpenveilchen, das Leberblümchen und der Moos-Steinbrech wohl.

Sollte es im Frühling dennoch zum Frost kommen, muss man die Pflanzen im Steingarten ein wenig schützen. Am besten legt man ein Vlies oder ein paar Tannenzweige über die Frühblüher im Steingarten.

Foto: 14ktgold/www.fotolia.de

3 Responses to Frühling im Steingarten

  1. Angelique sagt:

    Gut gefuehrter Blog, gefaellt mir sehr gut. Auch nette Themen.

  2. […] sollte man die Pflanzen mit etwas Reisig abdecken. Optimalerweise kann man den Lavendel in Steingärten oder in Rosenbeeten anpflanzen, aber durchaus auch auf der […]

  3. […] gedeiht am besten in Steingärten oder an sonnigen Standorten, er hat auch mit kargen Böden keinerlei Probleme, denn das ist auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.