Urlaubsstimmung auf der eigenen Terrasse

Nicht jeder hat einen schönen großen Garten, um sich dort eine private Ruheoase zu schaffen, doch auch auf einer Terrasse oder einem großen Balkon kann man sich das Urlaubsfeeling nachhause holen und eine Terrasse mit Urlaubsfeeling gestalten.

Auch auf der eigenen Terrasse kann man für Urlaubsfeeling sorgen

Es gibt so viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, je nachdem, welches bevorzugte Reiseziel man hat, so kann man zum Beispiel eine mediterrane, eine orientalische oder eine griechische Terrasse gestalten.

Jede Terrasse wird dann mit den für die entsprechende Region typischen Pflanzen bestückt, und auch die Gartenmöbel und die Dekoelemente werden auf den individuellen Stil der Terrasse abgestimmt.

Der Orient ist vor allem durch Gemütlichkeit und Genuss gekennzeichnet, hier sollte den Mittelpunkt eine schöne Gartenliege mit vielen farbigen Kissen bilden. Der Orient steht auch für Prunk, so dass man auch an entsprechenden Accessoires nicht sparen sollte.

So kann man zum Beispiel schön verzierte Laternen in unterschiedlichen Größen aufstellen, auch ein kleines Tischchen aus Metall mit schönen Ornamenten wirkt sehr hübsch. Dazu noch ein goldener Kerzenhalter und eine Wasserpfeife, und der Look aus 1001 Nacht ist fast perfekt.

Nun geht es an die Bepflanzung der orientalischen Terrasse, hier sollte man vor allem auf Kübelpflanzen mit üppiger Blütenpracht setzen, wie zum Beispiel den Enzianstrauch oder den Zylinderputzer mit herrlichen roten Blüten.

Aber auch der Granatapfelbaum passt gut zum orientalischen Stil, und er bringt sogar Früchte hervor. Für den Orient sind auch Düfte sehr charakteristisch, deshalb kann man auch wunderbar einen süß duftenden Sternjasmin auf die Terasse stellen.

Sehr romantisch ist eine Terrasse im Stil der Toskana mit Natursteinpflaster und Gartenmöbeln aus Holz oder verschnörkeltem Metall. Am besten auf die mediterrane Terrasse passen Pflanzkübel aus Terrakotta, auch Deko-Artikel wählt man am besten aus diesem Material.

Passende Pflanzen für die mediterrane Terrasse sind zum Beispiel Weinreben, Säulen-Zypressen, Olivenbäume oder Pinien. Auch Oleander, Orangen- oder Zitronenbäumen oder ein Lorbeer-Stämmchen machen sich gut.

Natürlich gehören auch verschiedene Kräuter zum Mittelmeerraum, weshalb man Oregano oder Thymian in kleinen Pflanzkästen anpflanzen kann. Lavendel sorgt mit seinem typischen Duft für das perfekte Urlaubsfeeling auf der heimischen Terrasse, nur ein Urlaub in Italien könnte das toppen, zum Beispiel eine Reise nach Südtirol.

Wenn man an Griechenland denkt, dann denkt man an weiß getünchte Häuser und einen herrlich blauen Himmel, deshalb sollten Weiß und Blau auch die griechische Terrasse dominieren.

Am besten wählt man einen rustikalen Tisch und streicht die Holzstühle blau, der Bodenbelag ist idealerweise aus weißem Stein oder Kiesel. Als Accessoires eignen sich vor allem die typischen Amphoren oder verschiedene Figuren, aber auch Teile aus Zink.

Als Pflanzen für die griechisch anmutende Terrasse eignen sich vor allem Orangen-, Zitronen- oder Olivenbäumchen. Aber auch Geranien oder der blaue Mönchspfeffer machen sich sehr gut, für den passenden Duft sorgt die Bitterorange mit ihren herrlichen weißen Blüten.

Foto: aberenyi/www.fotolia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.