Energiesparende Gartenbeleuchtung

Die Zeit rast, und bald wird schon wieder die neue Gartensaison eingeläutet. Zur Gartengestaltung gehört auch die passende Gartenbeleuchtung, denn Lampen im Garten sorgen nicht nur für die notwendige Sicherheit im Dunkeln, sondern sorgen auch für eine schöne Atmosphäre.

Die meisten Gartenbesitzer setzen auf energiesparende Beleuchtung © Daniel Ernst - Fotolia.com

Die meisten Gartenbesitzer setzen auf energiesparende Beleuchtung © Daniel Ernst – Fotolia.com

Natürlich entscheiden auch die jeweiligen Voraussetzungen im Garten darüber, welche Beleuchtung überhaupt in Frage kommt, denn nicht jeder hat die Möglichkeit, im Garten eine Stromquelle zur Verfügung zu stellen. Und immer mehr Gartenbesitzer setzen zudem auf energiesparende Gartenbeleuchtung.

Energiesparende Gartenbeleuchtung steht hoch im Kurs

Der wichtigste Trend lautet nach wie vor: Energie sparen! Strom wird immer teurer, und schließlich leistet man auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, wenn man dem Thema Stromsparen etwas Aufmerksamkeit schenkt.

Inzwischen gibt es eine riesige Auswahl an energiesparender Gartenbeleuchtung, denn schließlich haben auch die Hersteller diesen Trend bemerkt. Diese Gartenleuchten kann man dann ruhig auch mal über Nacht angeschaltet lassen, oder lange Sommerabende im Garten genießen.

Wenn man an Energiesparen denkt, dann kommen einem als erstes Solarleuchten in den Sinn. Da die Solarleuchten mit Sonnenenergie betrieben werden, kostet es den Gartenbesitzer keinen einzigen Cent, außerdem gibt es eine riesige Auswahl an Solarleuchten im Handel.

So findet man zum Beispiel einfache Solarleuchten, die man in die Erde stecken kann, aber auch in Form von Kugeln in unterschiedlichen Größen, als Lichterkette oder im angesagten Rattan-Stil für eine besonders wohnliche Atmosphäre im Garten oder auf der Terrasse.

Die Solarleuchten mit einer Spitze lassen sich ganz einfach an jeder Stelle im Garten platzieren, sie werden gerne an den Rändern von Beeten platziert. Wer einen Gartenteich hat, kann Solarleuchten auch im Wasser installieren, das sieht im Dunkeln besonders hübsch aus.

Wenn man gerne lange Grillabende im Freien verbringt, dann sorgt eine Solar-Lichterkette in Bäumen oder Sträuchern für eine tolle Stimmung.

LED Gartenbeleuchtung wird immer beliebter

Eine sehr kostensparende Alternative zu den herkömmlichen Solarleuchten ist die LED Gartenbeleuchtung. Auch hier findet man inzwischen eine sehr große Auswahl an Modellen. Das Angebot reicht von Wandleuchten über Strahler und Spots, bis hin zu schönen Dekoleuchten.

Während die LED Lampen früher eher schlicht waren, kreieren mittlerweile immer mehr Hersteller auch sehr trendige und außergewöhnliche Modelle für den Außenbereich. So findet man aktuell zum Beispiel auch Stehleuchten mit Rattan oder Bodenleuchten in Form einer Flasche.

Ein besonderer Hingucker im heimischen Garten sind auch LED Leuchten mit Farbwechsler, diese sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Dank der großen Auswahl findet jeder die passende LED Beleuchtung für seinen individuellen Gartenstil.

LED Leuchten müssen jedoch nicht unbedingt Strom verbrauchen, denn es gibt sie auch mit Solarantrieb. Wie wäre es zum Beispiel mit Leuchtstäben, die entlang eines Weges in die Erde gesteckt werden? Bei einem Grillabend mit Freunden machen sich auch LED Leuchten sehr gut, die man einfach an einen Baum oder Strauch hängt.

Ein ganz besonderes Highlight im Garten sind auch LED Solar-Pflastersteine, die einfach zwischen den normalen Pflastersteinen platziert werden. Eine große Auswahl an LED Leuchten für den Außenbereich findet man zum Beispiel auf Led24.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.