Schnecken bereits ab März bekämpfen

Mit Schnecken haben sehr viele Hobbygärtner in ihrem Garten zu kämpfen. Sobald die Temperaturen wieder etwas steigen, machen diese Tierchen den Pflanzen im Garten das Leben wieder schwer.

Man sollte schon im März anfangen, Schnecken zu bekämpfen

Gerade junge Pflanzen sind besonders durch den Schneckenfraß gefährdet, so dass man diese ganz besonders schützen muss. Die Bekämpfung von Schnecken im Garten sollte deshalb bereits im Monat März beginnen.

Im März treiben zum Beispiel Funkien und viele andere Stauden. Wenn das Nahrungsangebot für Schnecken im Garten noch nicht so groß ist, kann man sie besser bekämpfen. Außerdem gibt es weniger Schnecken im Sommer, wenn man die erste Generation gleich dezimiert, so dass man im Verlauf des Gartenjahres weniger Arbeit und Ärger hat.

Natürlich kann man sich im Handel Schneckenkorn besorgen, um die Schnecken zu bekämpfen. Doch sollte man auch immer an die Umwelt denken, so dass man es vielleicht zuerst mit natürlichen Methoden versuchen sollte.

Die einfachste Möglichkeit ist auf jeden Fall das Absammeln, auch wenn natürlich ein gewisser Zeitaufwand damit verbunden ist. Da die Schnecken sich tagsüber gerne verkriechen, kann man zwischen die Beete Bretter legen und die Tierchen dann abends einsammeln.

Eine weitere Möglichkeit ist das Aufstellen von Bierfallen, dabei muss man jedoch bedenken, dass man damit auch weitere Schnecken anlockt. Deshalb sollte man am besten einen Schneckenzaum um die Beete herum installieren, damit keine zusätzlichen Schnecken hinein gelangen.

Dann stellt man die Bierfalle mitten im Beet auf, muss jedoch daran denken, diese regelmäßig zu leeren. Schneckenzäune gibt es ganz verschiedene, von Modellen aus verzinktem Metall über Umrandungen für einzelne Pflanzen aus Kunststoff bis hin zum elektrischen Schneckenzaun.

Wenn die Beete umrandet sind, dann kann man die Umrandungen auch mit einem speziellen Antischnecken-Gel von der Firma Neudorff bestreichen. Von der Firma Neudorff gibt es auch seit einiger Zeit ein besseres Schneckenkorn-Präparat, das andere Tiere verschont.

Schneckenkorn Ferramol wirkt gegen alle Schneckenarten, doch werden Käfer und Regenwürmer verschont. Die wasserfesten Pellets führen zu einem Fraßstop, in der Folge verkriechen sich die Schnecken und sterben dann.

Der März ist also der optimale Monat, um seine Pflanzen vor Schnecken zu schützen. Wenn man bereits jetzt einen Großteil von ihnen vernichtet, braucht man im weiteren Verlauf des Gartenjahres keine großen Angriffe mehr zu befürchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.