Goji Beeren im Garten anbauen

Goji Beeren sind seit einigen Jahren in aller Munde, denn sie werden oft als Allheilmittel angepriesen. Das liegt daran, dass so viel gesundheitlich Wertvolles in den kleinen, orange-roten Früchten steckt.

Da wäre in erster Linie der sehr hohe Gehalt an Vitamin C, dazu kommen B-Vitamine, Vitamin E und A, zahlreiche Mineralien, Aminosäuren und über 20 Spurenelemente wie zum Beispiel Kalzium und Eisen.

Goji Beeren

Goji Beeren © LianeM – Fotolia.com

Darüber hinaus enthalten die Goji Beeren noch Antioxidantien, die ja wichtig sind im Kampf gegen den Alterungsprozess. In China setzt man schon sehr lange auf diese Beeren, man behandelt dort Diabetes, hohen Blutdruck oder sogar Krebs damit. Natürlich kann man die kleinen Beeren Vitaminbomben auch in der Küche verwenden.

Den Gemeinen Bockshorn pflanzen

Die deutsche Bezeichnung für die Pflanze lautet „Gemeiner Bockshorn“, sie gehört zur Familie der Nachtschattengewächse, die Beeren bringt sie im Sommer hervor. Auch im heimischen Garten kann man diese Pflanzen platzieren und dann die wertvollen Beeren selber ernten.

Man kann sich entweder im Handel kleine Stecklinge besorgen, oder man zieht sie aus Samen vor. Mittlerweile bekommt man auch bereits zwei Jahre alte Pflanzen zu kaufen, da sie erst ab dem dritten Standjahr die Goji Beeren ansetzen.

Die Pflanzen können gut im Freiland überdauern, denn sie sind normalerweise winterhart. Allerdings brauchen sie einen sonnigen Standort und ausreichend Wasser, vor allem direkt nach dem Pflanzen.

Um den Pflanzen genügend Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, sollte der Boden vor dem Ausbringen unbedingt mit organischem Dünger versorgt werden. Der Gemeine Bockshorn kann bis zu zwei Meter hoch werden und sich stark in die Breite ausdehnen, weshalb ein Mindestabstand von 150 cm eingehalten werden sollte.

Bei sehr starker Ausbreitung kann man ihn aber leicht zurückschneiden, und auch ein Hochbinden der Pflanzen stellt kein Problem dar. Man pflanzt den Ballen rund 30 cm tief in die Erde, dann wird der Strauch ordentlich angegossen.

Die Pflege der Pflanzen

Die Pflanzen sind grundsätzlich wenig anspruchsvoll und sehr pflegeleicht. Der Gemeine Bockshorn kann extrem schnell wachsen, bis zu 90 cm im Jahr sind keine Seltenheit. Damit der Strauch schön buschig und kompakt wächst, sollte man die Spitzen der Triebe abschneiden, sobald die Zweige etwa 60 cm lang sind.

Im zweiten Standjahr nimmt man einen Rückschnitt vor, so dass nur sechs Hauptzweige vorhanden sind. Da der Strauch ab dem dritten Jahr Früchte hervor bringt, sollte man dann nicht mehr schneiden. Im Herbst entfernt man abgestorbenes Holz, ansonsten beschränkt sich die Pflege auf das Bewässern bei längeren Trockenperioden.

Leider ist Mehltau bei der Goji Pflanze nicht selten, hier sollte man unbedingt ein Auge darauf haben, um rechtzeitig einschreiten zu können. Der Goji Strauch wird von Juni bis August lila Blüten hervor bringen, die Früchte zeigen sich dann im August und September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.