Chrysanthemen im herbstlichen Ziergarten

Das Saisonfinale im heimischen Garten ist eingeläutet, doch noch müssen wir nicht auf farbliche Akzente auf dem Grundstück verzichten. Chrysanthemen sind typische Herbstblüher, es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und Formen.

Chrysanthemen gehören zu den typischen Zierpflanzen im herbstlichen Garten

Ursprünglich stammen diese schönen Blumen aus dem Fernen Osten, im 19. Jahrhundert kamen sie dann nach Europa und gehören seither zu den beliebtesten Blumen im heimischen Garten.

In Asien sind Chrysanthemen sehr bedeutungsvoll

Die Chrysanthemen haben in Japan und China sogar eine ganz besondere Bedeutung, denn dort stehen sie für Kraft, ein langes Leben und Mut. Anfangs war es nicht so schwer, diese Blumen in unserem Klima zu kultivieren.

Deshalb ist es wichtig, robuste Sorten auszusuchen und diese im Frühjahr zu pflanzen. Dann können sich die Wurzeln bis zur kalten Jahreszeit optimal entwickeln. Wenn man im Herbst Chrysanthemen kauft, dann solte man diese kühl und hell überwintern und dann im Frühling ins Beet pflanzen.

Dann benötigen die Chrysanthemen einen geschützten Standort, am besten nahe der Hauswand oder einer Mauer. Außerdem muss der Standort hell genug sein, Chrysanthemen lieben viel Sonne.

Man entscheidet sich am besten für frühblühende Sorten und bringt diese tief in den Erdboden ein. Wenn die Chrysanthemen im Sommer wachsen, dann sind sie für eine Düngung des Bodens sehr dankbar.

Die Pflege der Chrysanthemen

Wenn ältere Pflanzen optimal entwickelt sind, kann man sie im Frühling teilen und sie somit selbst vermehren. Staunässe bekommt den schönen Pflanzen überhaupt nicht, allerdings sollte der Wurzelballen immer schön feucht gehalten werden.

Die verblühten Stängel sollte man vor dem Winter nicht entfernen, diese lässt man am besten bis zum kommenden Frühling stehen, so ist die Pflanze besser vor Kälte geschützt, außerdem blüht die Chrysantheme dann stärker.

Vor Frost sollte man die Zierpflanzen schützen, am bbesten mit Nadelbaumzweigen oder einer dicken Schicht Stroh. Besonders gut machen sich Chrysanthemen in der Kombination mit Herbst-Astern und Heidekraut.

Besonders empfehlenswert sind die Sorten Twinkle, Hebe, Herbstrubin, Poesie, Bienchen, Schweizerland, Julia, Anastasia, Oury, Herbstbrokat, Kleiner Bernstein, White Bouquet, Citronella, Rumpelstilzchen und L’Innocence.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.