Frischer Salat von März bis Oktober

Es wäre doch herrlich, wenn man das ganze Jahr über frischen Salat im eigenen Garten ernten könnte. Das ist überhaupt kein Problem, wenn man den Anbau verschiedener Sorten ganz genau plant, dann kann man von März bis Oktober stets ernten.

Endivie lässt sich gut im Garten anbauen

Endivie lässt sich gut im Garten anbauen

Die Auswahl an Salatsorten für den Garten ist so groß, dass man gut staffeln kann, um lückenlosen Anbau und Ernte sicherstellen zu können. Dabei ist es ganz egal, ob man die Setzlinge selbst vorziehen möchte oder sie lieber im Gartencenter kauft.

Eine große Auswahl für ganzjährigen Salatgenuss

Der Kopfsalat ist natürlich der Klassiker unter den Salaten, und bei den Sorten kann man aus einer großen Bandbreite wählen. Sehr beliebt sind die Sorten „Rolando“ oder „Maikönig“, die man wegen ihres milden Geschmacks und dem zarten Biss auch als „Buttersalat“ bezeichnet.

Bei den Kraus- oder Eichblattsalaten sollte man immer nur die äußeren Blätter ernten, dann kann man etwa sechs Wochen lang davon zehren. Auch der Schnittsalat gehört zu den Lieblingen im Salatbeet, es handelt sich um einen typischen Frühlingssalat.

Des Eissalat und der Batavia sind ganz eng miteinander verwandt und kommen auch mit großer Hitze im Sommer gut zurecht, tolle Sommersalate also. Im Hoch- und Spätsommer können dann Endivie und Romana den Gaumen verwöhnen.

Für den Anbau im Frühling sollte man einen möglichst sonnigen Standort im Garten auswählen. Die Sommerkultur platziert man dann jedoch lieber im Halbschatten, denn die Keimung ist bei über 18 Grad nicht mehr so einwandfrei.

Entscheidet man sich für die gestaffelte Aussaat, dann sollte man sich nicht strikt nach dem Kalender richten. Besser ist es, wenn man immer aussät, sobald die zuletzt gesäte Sorte zwei bis drei Blätter angesetzt hat.

Saat- und Pflanztermine für verschiedene Salatsorten

Schnittsalat: Aussaat direkt ins Freiland von Mitte März bis Anfang September – Setzlinge sind nicht üblich

Kopfsalat: Aussaat frühe Sorten ab März ins Frühbeet, Sommer-Sorten ab Mai und Winter-Sorten ab September – vorgezogene Setzlinge können ab März ins Frühbeet oder unter Vlies

Batavia: März bis Mitte August Aussaat direkt ins Beet, frühe Sorten noch mit Vlies schützen – vorgezogene Setzlinge können ab März ins Frühbeet oder unter Vlies

Pflücksalat: Aussaat ins Beet ab April bis Mitte August – vorgezogene Setzlinge können ab Mitte März ins Freiland unter Folie oder Vlies

Romana: Aussaat ins Beet ab Mitte April und dann ab Mitte Juni bis Mitte Juli – vorgezogene Setzlinge können von März bis Mai und Mitte Juli bis Mitte August ins Freiland

Eissalat: Aussaat ab April bis Ende Juli ins Beet – vorgezogene Setzlinge können von April bis Mitte August ins Freiland

Endivie: Aussaat ins Beet von Mitte Juni bis Juli – vorgezogene Setzlinge können von Mitte Juli bis Mitte August ins Freiland

Quelle: Zeitschrift „Mein Schöner Garten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.