Ein Gewächshaus in guter Qualität finden

Ein Gewächshaus ist für den passionierten Hobbygärtner ein großer Traum. Für eine Gärtnerei ist es unverzichtbar und gehört zur Arbeit dazu. Durch ein Gewächshaus ist eine ganzjährige Anzucht von Gemüse, Blumen und Bäumen möglich.

In ein gute Gewächshaus sollte man lieber etwas mehr Geld investieren © Goldution - Fotolia.com

In ein gute Gewächshaus sollte man lieber etwas mehr Geld investieren © Goldution – Fotolia.com

Natürlich kann ein Gewächshaus auch im Winter eine Heimat für alle Pflanzen sein, die den Winter sonst nicht überstehen würden. Die Auswahl an Gewächshäusern ist riesengroß, doch was zeichnet ein Gewächshaus in guter Qualität eigentlich aus?

Gute Qualität hat seinen Preis

Im Handel werden eine ganze Reihe von Bausätzen angeboten, so dass man sein Gewächshaus innerhalb kurzer Zeit selbst errichten kann. Doch wer nur auf einen günstigen Preis achtet, der kann nach einiger Zeit böse Überraschungen erleben.

Wenn man ganz sicher gehen will, dann kauft man keinen fertigen Bausatz, sondern wendet sich an einen Profi. Dieser kann das Gewächshaus an die individuellen Wünsche des Kunden anpassen, so dass er qualitativ hochwertiges Produkt bekommt, das genau seinen Bedürfnissen entspricht.

Solch ein Qualitäts-Versprechen bekommt man, wenn man sich zum Beispiel für ein hochwertiges Gewächshaus von WAMA entscheidet.

Für das mit dem Kunden zusammen geplante Gewächshaus kommen nur hochwertige Materialien zum Einsatz, eine Aluminium-Konstruktion und sturmsicheres Glas sorgt für Stabilität und Langlebigkeit.

Natürlich kann man ein Gewächshaus auch selber bauen, aber das erfordert viel Geschick, Geduld und das notwendige Know-How.

Variantenreiche Gewächshäuser

Je nach Kundenwunsch und dem Platz auf dem Grundstück werden freistehende Gewächshäuser oder Anlehn-Gewächshäuser angeboten. Beide Varianten sind individuell anpassbar und haben trotzdem eine hohe Qualität. Bei der Verglasung sind verschiedene Glassorten im Angebot.

Man kann sich unter anderem für Wärmeschutzglas oder Plexiglas entscheiden. Auch bei den Türen hat der Gärtner die Auswahl zwischen Doppeltüren, Einzeltüren, Schiebetüren, Schwenktüren oder teilbaren Schwenktüren.

Damit das Gewächshaus auch stabil steht, kann es auf verschiedenen Fundamenten gebaut werden. Zur Wahl steht ein Beton-Streifenfundament oder ein Punktfundament aus Aluminium.

Freistehende Gewächshäuser

Bei den freistehenden Gewächshäusern gibt es unterschiedliche Modell-Typen. Von Mini, Midi bis Maxi, sowie Tropic, Flora und Profi ist alles im Angebot. Die einzelnen Häuser gibt es in einer Breite von 2,08m bis 3,81m und einer Länge von 1,96m bis 14,93m.

Je nachdem wie viel Kapital man für den Bau des Gewächshauses zur Verfügung hat, kann man also Häuser mit einer Grundfläche von 4,08m² bis 21,58m² bauen lassen. So hat man bei der Größe und der Breite entsprechend viel Spielraum.

Der Preis für ein Gewächshaus der kleinsten Kategorie liegt bei ca. 1400€. Bei allen freistehenden Gewächshäusern lassen sich die verschiedene Türvarianten einbauen. Zusammen mit dem passenden Dachfenster kann im Sommer eine gute Durchlüftung erzielt werden.

Je nach Art der Verglasung hat man entsprechend im Winter ein gutes Klima für die Überwinterung der Pflanzen. Die Serie der freistehenden Gewächshäuser hat also für jeden Hobbygärtner das passende Angebot. Es kommt nur auf den Platz an, den der heimische Garten bietet.

Anlehn-Gewächshäuser

Bei den Anlehn-Gewächshäusern wird für die Montage eine feste bestehende Wand vorausgesetzt. Dies kann eine Häuser- oder eine Garagenwand sein. Hauptsache sie bietet genug Stabilität. Es werden Gewächshäuser angeboten, die eine Breite von 1,93m bis 3,16m und eine Länge von 1,96m bis 7,52m haben.

Daraus ergeben sich dann Grundflächen von 3,7m² bis 23,7m², bei einem Preis ab ca. 1570€ aufwärts. Gerne werden bei dieser Serie die teilbaren Drehtüren verwendet, wobei sogar jeweils an einem Giebelende eine Tür eingebaut werden kann.

Die Fenster im Dach oder den Seitenwänden sorgen, wie bei den freistehenden Gewächshäusern, ebenfalls für gute Belüftung. Je nach Wahl der Verglasung hat man hier auch wieder die Möglichkeit einer Thermoisolierung für die Überwinterung. Diese Produktpalette bietet ein platzsparendes Angebot für kleinere Grundstücke oder beschränkten Stellmöglichkeiten.

Zubehör

Egal ob freistehend oder anlehnend, ob groß oder klein, es gibt eine Menge Zubehör fürs Gewächshaus. Unter Anderem gibt es eine Vielzahl von Hängeregalen und Tischen, passend für jedes Haus. Pflanzenleuchten erzeugen genau das richtige Licht, das eine Pflanze zum Wachsen benötigt.

Damit die Pflanzen auch nicht verdursten, kann man für das Gewächshaus ein Bewässerungssystem einbauen. Neben diversen Kleinteilen, wie Pflanzen-Aufzuchtschalen und Rankhilfen, erhält man auch Winterschutz- und Abdeckplanen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.