Wichtige Gartengeräte für den Frühling

Wenn die Sonne jetzt wieder häufiger zu sehen ist und die Tage endlich deutlich länger werden, dann wird es auch Zeit, wieder an den Garten zu denken. Ein Frühjahrsputz mit den entsprechenden Tätigkeiten dort ist jetzt angesagt.

Bald ist es wieder Zeit, die Gartengeräte heraus zu holen © aka111 - Fotolia.com

Bald ist es wieder Zeit, die Gartengeräte heraus zu holen © aka111 – Fotolia.com

Damit dies auch zufriedenstellend gelingt, sollte man beizeiten genau prüfen, ob die geeigneten und notwendigen Gartengeräte alle vorhanden sind oder eben auch den langen Winter funktionstüchtig überstanden haben.

Rund um den Rasen

Wenn es wieder trocken genug ist, kann der Rasen zunächst einmal inspiziert werden. Damit er unter dem eventuell noch liegenden Laub überhaupt wieder zum Vorschein kommt, sind ein Rechen oder bei einem großem Grundstück mit sehr viel Baumbestand auch ein Laubbläser von Vorteil.

Wenn der Rasen schon einen ersten Frühlingsschnitt verträgt, dann nichts wie ran: Ob jetzt mit Benzin-, Elektro- oder Handmäher ausgestattet, damit werden Sie dem wachsenden Grün sicher wieder Herr.

Auch die Ränder, die beim Mähen nicht erfasst werden können, sind wichtig: Wenn Sie vielleicht noch keinen elektrischen Rasentrimmer haben, dann gönnen Sie sich diesen doch. Die Gartengeräte von Gardena etwa halten ein vielfältiges Angebot an entsprechenden Geräten für Sie bereit.

Damit der Boden jetzt wieder mehr Luft bekommt, ist das Frühjahr auch genau die richtige Zeit für das sogenannte Vertikutieren. Entsprechende Gartengeräte hierfür erleichtern Ihnen diese sonst mühevolle Arbeit sehr.

Baum und Strauchpflege

Gerade im Frühling sollten die Büsche, Sträucher und Bäume in Ihrem Garten in artgerechter Weise zurückgeschnitten werden. Auch hierfür benutzt man je nach Aufwand und Vorlieben entweder mechanische Ast- und Heckenscheren, aber auch elektronische oder benzinbetriebene Schneidegeräte.

Um all die danach herumliegenden Ästen dann leichter entsorgen zu können, ist die Anschaffung eines guten Häckslers durchaus eine Überlegung wert. Als Mulch sind die gehäckselten Äste auch gut zu verwenden, und ein eventuelles Kompostieren geht dann auch viel schneller und leichter.

Wasser Marsch

Bis Ihr Garten wieder einer gelegentlichen Bewässerung bedarf, hängt natürlich von den Temperaturen ab. Es gab schon Jahre, da war es schon im April soweit. Dann sind Schläuche und Handbrausen gefragt und auf ihre aktuelle Funktionalität zu überprüfen.

Vielleicht lohnt es sich ja auch für Ihren Garten, über ein automatisches Sprinklersystem nachzudenken. Entsprechende Gartengeräte von Gardena bieten hierfür reichhaltige und differenzierte Auswahl. Wenn Sie Teichbesitzer sind, ist auch hier jetzt einiges zu tun. Hierfür sind diverse Pumpen und auch Schlammsauger sehr hilfreich.

Wer gerne noch über das hier Geschriebene hinaus Anregung durch bewegte Bilder haben möchte, der kann sich unter https://www.youtube.com/playlist?list=PLF91608435F5D7D43 von fast 60 kurzen Videoclips inspirieren lassen.

Tipps zur fachgerechten Gartenpflege sind dort ebenso zu finden wie Hinweise über diverse Gartenpflanzen oder die Methoden der Schädlingsbekämpfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.