Wichtiges Zubehör fürs Grillen

Gerade im Sommer erfreut sich Grillen großer Beliebtheit, aber auch im Winter kann man durchaus den Grill anschmeißen. Die Deutschen kann man wahrlich als Weltmeister im Grillen bezeichnen. Doch damit die Grillparty auch zum Erfolg wird, braucht man neben dem Grill an sich auch noch jede Menge Zubehör.

Mit dem richtigen Zubehör wird Grillen erst so richtig zum Vergnügen

Mit dem richtigen Zubehör wird Grillen erst so richtig zum Vergnügen

Einige Dinge braucht man unbedingt für den Betrieb des Grills, andere eher optional für die Zubereitung der Speisen. Wir haben heute einmal die wichtigsten Utensilien für jeden Grillmeister zusammengestellt.

Zubehör für den Betrieb des Grills

Beim Zubehör für den Grill kommt es natürlich immer darauf an, was für ein Gerät man benutzt. Für einen Gasgrill benötigt man entweder Butan- oder Propan-Flüssiggas, das man im Brennstoffhandel in Flaschen mit 5 kg oder 11 kg bekommt.

Propan ist eher zu empfehlen, denn es hat einen wesentlich besseren Brennwert. Man sollte möglichst immer eine zweite Flasche als Vorrat zuhause haben, damit das Grillvergnügen nicht plötzlich beendet ist.

Wird der Grill mit Holzkohle betrieben, so braucht man außer der Grillkohle noch einen Grillanzünder oder eine Brennpaste, um die benötigte Glut erzeugen zu können. Neben diesen essentiellen Dingen gibt es noch Zubehör, das entweder mehr Komfort oder mehr Grillspaß verspricht.

So kann man zum Beispiel einen Pizzastein, einen Grill-Spot zur Beleuchtung, einen Warmhalterost oder Ablageflächen zusätzlich kaufen. Mit einem so genannten Deflektorstein ist sogar indirektes Grillen möglich.

Zubehör für die Zubereitung des Grillguts

Fleisch, Würstchen und Gemüse einfach auf den Grillrost legen, das kann jeder. Spannend wird es, wenn man mit dem passenden Zubehör das Grillgut noch ganz anders zubereiten kann. Die Auswahl an Grillzubehör ist riesengroß, die Hersteller entwickeln immer wieder neue Produkte, die den Spaß am Grillen noch größer machen.

Eine Räucherbox kann man auf die Holzkohle legen, und damit dem Grillgut ein ganz besonderes Aroma zu verpassen. Die Metallbox kann man mit Räucherholz in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Apfel, Walnuss und viele mehr.

Mit einem Hähnchenbrater kann man ein ganzes Hähnchen auf dem Grill zubereiten, und mit einem Pizzastein kann man sogar lecker Pizza backen. Für die Zubereitung von Fisch gibt es spezielle Halterungen, welche das Handling erleichtern.

Wer Burger liebt, der kann mit einer Burgerpresse das Hackfleisch ganz einfach selbst in Form bringen und dann auf dem Grillrost bruzzeln. Nicht verzichten kann man beim Grillen natürlich auf eine lange Grillzange, Pinsel zum Marinieren des Grillguts sowie Grillspieße und ein Fleischthermometer für die Zubereitung von Steaks.

Im Handel gibt es jede Menge Bücher, die spezielle Rezepte fürs Grillen enthalten, hier kann man sich viele Anregungen für die nächste Grillparty holen. Verschiedene Grillgewürze gehören natürlich auch dazu, um das Grillgut marinieren und verfeinern zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.